Fußballplätze gesperrt

Aktuell sind stadtweit alle Fußballplätze (ausgenommen Kunstrasenplätze) durch das Sportamt für den Spiel- und Trainingsbetrieb bis auf Widerruf gesperrt worden. Zu Rückfragen sprechen Sie bitte die Trainer an. Die Trainingseinheiten in der Halle sind davon natürlich nicht betroffen.

Stand 11.12.2017

Fabelhaft unterwegs...

74 Leichtathleten auf einem Höllenritt nach Hellenthal

Einmal im Jahr ist alles anders für unsere jungen Leichtathleten und ihre Trainer .... Dann gehören ins Gepäck nicht Trikot & Spikes sondern mottogemäße Verwandlung & Neugierde auf das Ungewöhnliche! Zu "Fabelhaft unterwegs" folgten diesmal 64 Elfen, Feen, Drachen, Einhörner und andere fabelhafte Wesen zwischen 10 und 15 Jahren dem Ruf ihrer zehn "Leitwölfe" nach Höllenthal (24.11. - 26.11).

Und wenn sie weder des Nachts in den finsteren Wäldern der sagenumwobenen Eifel verloren gegangen noch aus den Höhen der Bäume bei waghalsigen Kletteraktionen abgestürzt sind, dann sind sie wohl mit vielen besonderen Erlebnissen und schönen Einnerungen an ungewöhnliche Tage wieder heil in Köln angekommen .... :-).

 

Wer Spaß an mehr fabelhaften Erzählungen und Bildern hat, klickt einfach hier.

Die Leichtathleten feiern die Saison und sich ...

Der Förderverein zeichnet Niko Schayani und Merit Koch aus

Jedes Jahr im Herbst feiern die Leichtathleten ein kleines Fest ... - mit den Athleten, den Trainern, den Gönnern und mit allen Freunden der Abteilung.

Mehr als 70 Gäste zwischen 15 und 82 Jahren konnte Abteilungsleiterin Uschi Heimann bei der diesjährigen Auflage am 17.11. begrüßen. Gemeinsam mit Robert Krämer führte sie durch das Programm. Viele Fotos gab es zu sehen und Geschenke an die besonders erfolgreichen Celine Ritter, Heinz Lorbach und Martin Schönenborn zu verteilen. Die Pokale für die besten Leistungen in den einzelnen Altersklassen gingen an Jan Heimann (U18), Celine Ritter (U20), Heidi Schwartz (Frauen) und Kahsay Berhe (Männer).

 

Mit einem "Sonderpreis" zeichnete der Förderverein Merit Koch und Niko Schayani aus. Die beiden jungen Menschen wurden geehrt für besondere Leistungen jenseits von Titel, Medaillen und Rekorden.

 

Ein Highlight des Abends waren die Videobotschaften, die "aus aller Welt" eintrafen. Von Anna Raskob (15 J.) aus Irland, von Alicia Ritter (19 J.) aus Neuseeland und von ihrer Zwillingsschwester Celine aus den USA sowie von Jan Kreitner aus Kanada. Viel gelacht wurde ... über Fotos, Sprüche und Spiele ...und das ein oder andere Kölsch getrunken, aber darüber schweigt sich der Schreiber natürlich aus :-).

Bildergalerie

Termine

Sonntag, 31.12.2017

"Der Kölner Silvesterlauf"

 

Alle Informationen zu dem Klassiker im Laufkalender finden Sie unter www.silvesterlauf.koeln

Externe Links

auch auf facebook!

Hinweise

Auf dieser Webseite finden Sie einige PDF-Dokumente.

Um sie lesen zu können, benötigen Sie den Acrobat Reader.

Falls er noch nicht auf Ihrem Rechner installiert ist, können Sie sich ihn hier herunterladen.

 

Falls Ihnen die Schrift auf unserer Seite zu klein ist, können Sie eine größere Ansicht erreichen, indem Sie "Strg+" drücken.

Um wieder zu der Normalansicht zu gelangen, drücken Sie entsprechend "Strg-"


Anrufen

E-Mail