Nr. 1 auf der Sprintbahn

Sowohl die schnellste 13jährige Sprinterin als auch der schnellste 13jährige Sprinter beim Hallen-sportfest des ASC Düsseldorf am

2. Adventssonntag (07.12.2014) tragen das Trikot des TuS Köln rrh: Cynthia Kwofie und Luis Pinger ließen der starken Konkurrenz aus den Leichtathletik-Hochburgen Düsseldorf und Dormagen und vielen weiteren Vereinen aus dem Landesverband keine Chance und setzten sich mit Topzeiten über 60m jeweils an die Spitze der Konkurrenz. 8,38 sec (Cynthia) und 7,98 sec (Luis) bedeuten für unsere beiden Athleten Bestzeit und natürlich die Norm für die Hallenlandesmeisterschaften, die als Höhepunkt der Wintersaison im März ausgetragen werden.


Das tolle Sprintergebnis vervollständigte Kim Glaser, der mit einer Zeit von 8,46 sec im Feld der 14jährigen Mädchen ebenfalls die Norm für die Landes-meisterschaft und der Sprung auf den Silberplatz  gelang.

 

Cynthia fügte ihrem Sprintsieg noch ein weiteres persönliches Highlight hinzu. Im Weitsprung knackte sie mit 5,01 m erstmals die 5m-Marke und siegt auch hier. Auch Luis gelang mit 5,57m wieder ein deutsches Top-Resultat im Weitsprung der 13jährigen. Allerdings hatte er harte Konkurrenz. Zwischen sich und dem Drittplatzierten konnte er zwar satte 50 cm Abstand legen, der Sieg aber ging an Oscar Grube (ASC Düsseldorf), der mit 5,70m noch ein Schippchen drauflegte.

Blau-weißen Jubel gab es auch im Hochsprung der 13jährigen Mädchen. Sophia Masuth steigerte sich in diesem Wettkampf auf 1,40m und wurde höhengleich mit der Zweitplatzierten nur aufgrund der Fehlversuchsregelung Vierte.


Das Trainerteam Dieter Dylong und Uschi Heimann war durchaus zufrieden mit dem Hallensaisonauftakt und bauen natürlich auf weitere Leistungssteigerungen. Wir sind gespannt! 

Von zwei schnellen Nikolausläufern

Bei strahlendem Sonnenschein und niedrigen Temperaturen nahmen am vergangenen Sonntag dem 07.12. zwei Athleten der neu gegründeten Schüler-Lauf-Gruppe um den neuen Trainer Lucas Hemkes am Nikolauslauf in Erpel teil. Auf der 1575m langen Strecke überzeugten Luis Höller und Maja Volkmann mit herausragenden Leistungen in den Altersklassen M12 und W12.

Nach dem Start auf freiem Feld führte die Strecke auf schmalen Wegen in den angrenzenden Wald, wodurch für die rund 50 gemeldeten Teilnehmer das Überholen erschwert wurde. Obwohl sich schnell eine Spitzengruppe absetzte, ließ sich keiner der beiden jungen TuS-Läufer hinreißen das Rennen zu schnell anzugehen. 

 

 

Das gute Tempogefühl wurde für Luis Höller mit dem 3. Platz in der Alters

klasse M12 belohnt. Er meisterte die Strecke in einer Zeit von 6:41min. Maja Volkmann benötigte für die Strecke eine Zeit von 7:05min.

So erreichte sie in ihrer Altersklasse W12 den 2. Platz. 

Damit bietet der Nikolauslauf auf der Erpeler Ley mit seiner 50-jährigen Tradition auch zukünftig für junge TuS-Läufer das Potential ein Highlight zum Jahresabschluss zu werden.

Der TuS Köln rrh. trauert um Horst Siepelt

Horst verstarb nach kurzer schwerer Krankheit am 25. November im Alter von 84 Jahren.

Wir  verlieren ein echtes `TuS-Urgestein´ - mit großem Elan engagierte Horst sich über Jahrzehnte unermüdlich und ehrenamtlich für den Verein, war stets auf der Anlage präsent und konnte so viele Dinge für unseren TuS bewegen.

1970 begann Horst Siepelt seinen Einsatz für den TuS zunächst als Übungsleiter um sich dann in den 1990er Jahren immer wieder im Vereins-Vorstand zu engagieren, zuletzt von 2008-2012 noch einmal als Vereins-Vorsitzender. Als Dank für seine Verdienste wurde er zum TuS-Ehrenmitglied ernannt.

 

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie.

 

Horst, wir werden dich nicht vergessen.

Bildergalerie

Herzlich willkommen!

Termine

31.12.2014, Silvesterlauf

nähere Infos finden Sie hier:

Rasenplatz: Gesperrt

Externe Links

auch auf facebook!

Fußball: Spielplan der TuS Teams

Trainerbörse

Der TuS Köln rrh sucht in folgenden Bereichen Trainer:

  • Leichtathletik
  • Jugendfußball
  • Tennis
  • Schwimmen
  • Kinderturnen 

Interesse? So melden Sie sich bitte bei unserem Ansprechpartner im Vorstand

Hinweise

Auf dieser Webseite finden Sie einige PDF-Dokumente.

Um sie lesen zu können, benötigen Sie den Acrobat Reader.

Falls er noch nicht auf Ihrem Rechner installiert ist, können Sie sich ihn hier herunterladen.

 

Falls Ihnen die Schrift auf unserer Seite zu klein ist, können Sie eine größere Ansicht erreichen, indem Sie "Strg+" drücken.

Um wieder zu der Normalansicht zu gelangen, drücken Sie entsprechend "Strg-"