Winfried Schmidt ist Deutscher Meister im 10km Straßenlauf!

Winfried Schmidt (rechts) und Heinz Lorbach (links) erfolgreich bei DM

Winfried Schmidt ist Deutscher Meister im 10km Straßenlauf in der Altersklasse M70. In herausragenden 40:33min holt er sich den Titel auf einem anspruchsvollen Pflaster in Siegburg. Hier galt es 4 Runden zu absolvieren - wobei es teils über Kopfsteinpflaster in der Innenstadt ging und längere Steigungen zum Streckenprofil gehörten. Für ein Meisterschaftsrennen ist dies sicher zweitranging, schließlich geht es um Platzierungen. Winnie ist jedoch beides gelungen - eine tolle Zeit und der Gewinn des Meistertitels. 

Heinz Lorbach belegt in seinem letzten Jahr der M65 den 10. Platz (43:48min) und komplettiert damit den erfolgreichen Tag für den TuS. Herzlichen Glückwunsch, Winnie & Heinz.

Foto: Ralf Berndt

Mit Trommelwirbel, Fanfare, Athleteneid und Fackeln: Das LVN Finale Süd der U10 war ein voller Erfolg!

Der Einmarsch der Mannschaften zu den Klängen aus "Star wars", stolze Kids, die ihre Vereinsfahne ins Stadion tragen, Maskottchen, die für die Zuschauer hochgereckt wurden und entzündete Fackeln - das LVN-Finale Süd in unserem Stadion am 07.09. war keine Sportveranstaltung wie jede andere. Nach dem feierlichen Eid des achtjährigen Philipp stellvertretend für alle Kids, fair zu sein und für sein Team alles zu geben, machten die jungen Sportler genau damit Ernst! Unterstützt von Famile und Fans wurde gefightet, angefeuert, geklatscht, um jede Zehntelsekunde in der Sprintstaffel und beim Biathlon gekämpft und um jeden Zonenpunkt beim Weitsprung und beim Werfen gerungen. Am Ende konnte unser Team am lautesten jubeln. Gold für die Blue Bears des TuS Köln rrh. Damit hat die beeindruckende Siegesserie seit der Einführung des Finales Süd in 2016 weiter Bestand. 

 

Liebe Gastmannschaften: Wie schön, dass ihr da wart. Mit euch ist es ein stimmungsvolles Finale geworden! Vielen Dank!

 

Und wer noch mehr lesen will und Fotos schauen möchte, der ist hier richtig.

Siebenkampf - Spaß am Duell!

Mittelstreckler und Sprinter im 7Kampf-Duell: Niklas & Niklas

Schon in den 90igern gab es bei den Leichtathleten eine "Siebenkampftradition". In einem vor allem vereinsinternen Duell maßern sich Mittelstreckler und Sprinter, junge Athleten und welche mit mehr Lebensjahren. Wer wirf besser Speer oder kann auch (noch) hochspringen...? Wer beherrscht die Hürden? Und wer liefert in der Gesamtpalette der Leichtathletik die beste Performance?

Imke Fontes hat die alte Tradition in 2018 zu neuem Leben erweckt. Von der Auflage aus 2019 lesen Sie hier mehr - Spaß an Fotos inklusive.

Ein schöner Sommerabend ...

"Herzlich willkommen zur fünften Auflage des Sommerabendlaufes!" So konnte Robert Krämer knapp 200 Läufer am Freitag, 23.08., begrüßen. Und die fünfte Auflage war genauso nett wie die vier vor ihr! Wer mehr lesen will, gerne ... 

Die Ergebnisse finden Sie hier und auf der Homepage des LAF: http://www.laf-koeln.de/ .

World Transplant Games: Nehar Nurlu gewinnt Gold !

Gold für Nehar im Diskus

Gold und die deutsche Hymne für Nehar Nurlu! Bei den World Transplant Games (18.08. - 23.08.) in Newcastle/England stand Nehar (54 J.) in der Altersklasse der 50 - 59jährigen  ganz oben auf dem Podest. Etwas überraschend schaffte er dies im Diskuswurf. "Da habe ich es all den starken Jungs gezeigt", schmunzelte Nehar nach diesem Coup. Eigentlich ist Nehar nämlich schmal und drahtig und der Mann für die 400m und die 800m. Auf diesen Strecken erlebte er aber in Newcastle eher ein Wechselbad der Gefühle. Über die 400m führte ein technischer Fehler im Laufrhythmus bei 390m zu einem kleinen Stolperer und so blieb ihm "nur" Silber hinter einem mexikanischen Läufer statt der schon fast sicher geglaubten Goldmedaille. Über die 800m, einen Tag später, zog Nehar im Zielsprint den Kürzeren, als gleich vier Läufer Brust an Brust die Zielgerade herunterstürmten und ihm dann der undankbare vierte Platz blieb. Wie gut, dass Nehar mit seiner Schnellkraft auch Diskus werfen kann :-)!

Spannender Schlussspurt mit Nehar (l.)

1991 war eine Lebertransplantation Nehars einzige Chance, weiterzuleben. 2004 entdeckte er in seinem zweiten Leben die Leichtathletik für sich. Und seit September 2018 hat er sich in der Trainingsgruppe von Dieter Dylong für die größte Sportveranstaltung für Menschen mit Organtransplantationen gequält. Drei bis viermal pro Woche stand er seitdem auf der Bahn und machte Tempoläufe mit Athleten, die überwiegend mehr als 30 Jahre jünger sind als er. Nehar, du hast unseren ganzen Respekt! Und wir freuen uns mit dir (und deinem Coach) über die beiden Medaillen!

Und wer noch mehr zu Nehar wissen möchte: Hier unsere Vorlage zu seiner Geschichte für den Statdtanzeiger
201908_NeharNurlu.pdf
PDF-Dokument [105.9 KB]
KStA_15.08.2019.pdf
PDF-Dokument [850.2 KB]

Doppelte Ehren für unsere Kölsche Mädscher

Die Kölner Touch-Abteilung hatte letzte Woche gleich doppelten Grund zur Freude. Denn zwei unserer Spielerinnen wurden von der European Federation of Touch, dem europäischen Touch Rugby-Dachverband, für ihre außerordentlichen Leistungen auf und neben dem Touch-Feld geehrt: Yvonne Gießen und Ute Kohlheim.

Wir gratulieren Yvonne und Ute von Herzen zu diesen Auszeichnungen und könnten nicht stolzer sein, beide eine von uns nennen zu dürfen!

 

 

Bitte lesen Sie den vollständigen Artikel bitte unbedingt hier!

Bildergalerie

Platzsperre 

Beide Plätze sind freigegeben. Der Belegungsplan ist bitte einzuhalten. 

Übungsleiter/Innen gesucht:

Sportabzeichen

Samstags 10:00 - 12:00

Vorbereitung & Abnahme 

Weitere Informationen

Veranstaltungen

Externe Links

auch auf facebook!

Hinweise

Auf dieser Webseite finden Sie einige PDF-Dokumente.

Um sie lesen zu können, benötigen Sie den Acrobat Reader.

Falls er noch nicht auf Ihrem Rechner installiert ist, können Sie sich ihn hier herunterladen.

 

Falls Ihnen die Schrift auf unserer Seite zu klein ist, können Sie eine größere Ansicht erreichen, indem Sie "Strg+" drücken.

Um wieder zu der Normalansicht zu gelangen, drücken Sie entsprechend "Strg-"


Anrufen

E-Mail