Pokal, Pokal…

Leichtathleten gewinnen Pokal in der Kölner Junior-Cup-Serie

DFB Pokalfinale der Männer in Berlin oder das der Frauen in Köln? 
Ihren ganz eigenen Pokalfight hatte unsere U12 am „Pokal-Samstag“, 21.05., in Habbelrath. Bei der Auftaktveranstaltung des diesjährigen Kölner-Junior-Cups wussten unsere jungen Athleten im Wettkampf mit acht anderen Teams aus dem Kreisgebiet Köln / Rhein-Erft voll zu überzeugen. Gleich drei von vier Disziplinen konnten sie in der Mannschaftswertung gewinnen: den Weitsprung, den Hürdensprint und den Ausdauerlauf in Form einer Biathlon-Staffel. Nur im Werfen reichte es „nur“ zu Platz 2.

Weil aber nicht alle Zwischenergebnisse bekannt waren, blieb es bis zur Siegerehrung spannend. Grenzenloser, „blau-weißer“ Jubel brach dann aus, als als Sieger letztlich der TuS Köln rrh aufgerufen wurde. Jubeln können unsere Athleten in jedem Fall genauso schön wie die Fußballer des FC Bayern München oder die Fußballerinnen aus Wolfsburg und einen Pokal stemmen auch! Unser Glückwunsch gilt unseren jungen Athleten und dem Trainerteam der U12! 

TuS Leichtathletik im Pressespiegel

Artikel über unsere Läufer im KStA

Eine halbe Seite widmete der Kölner Stadtanzeiger am vergangenen Donnerstag, 12. Mai, dem Lauftraining im Verein und speziell unserer Mittelstreckengruppe  - ein schöner Artikel, in dem auch Trainer Lars Jucken, Mittelstreckentalent Max Kreitner und "Altmeister" Rana Bhattacharjee zu Wort kommen. Lesen Sie hier.

 

Auch die Kölnische Rundschau hat den TuS im Blick. In der Ausgabe vom 12. Mai gab es einen Rückblick auf das Christi Himmelfahrt-Sportfest. Sportlich stand hier im Mittelpunkt die schnelle 100m-Zeit unseres 14jährigen Sprinttalents Luis Pinger. Seine 11,91 sec bedeuteten schon fast die Norm für die Deutschen U16 Meisterschaften am 07.08. in Bremen. Link zum Artikel.

 

Langstaffelmeisterschaften in Hamm und Deutsche Meisterschaften über 10.000m in Celle

3x1000m-Staffel ist Westdeutscher VizeMeister, Heinz Lorbach gewinnt Silber bei DM

Noureddine Mansouri, Lucas Hemkes und Max Kreitner in Hamm

Die Leichtathleten schauen auf ein sehr intensives und erfolgreiches (!) Wochenende zurück: Die schnellen Mittelstreckler waren bei den Westdeutschen Langstaffelmeisterschaften am 8. Mai in Hamm/Westfalen im Einsatz, Heinz Lorbach lief auf den „Deutschen“ die 10.000m (Celle) und die Athleten ab U16 kämpften bei den Regionalmeisterschaften in Wesseling um Medaillen.
Und von allen Schauplätzen gibt es Erfolgreiches zu vermelden:  Unser Staffel-Trio  mit Noureddine Mansouri, Lucas Hemkes und Max Kreitner holte über die 3x1000m der Männer überraschend die Westdeutsche Vizemeisterschaft. Das ganze Rennen über konnten sie sich in der in der Spitzengruppe behaupten und leisteten viel Führungsarbeit für eine gute Zeit. Zu viert ging es letztlich auf die Zielgerade. Im spannenden Schlusssprint behauptete Max Kreitner Platz 2 (7:47,65 min) knapp geschlagen vom Team der LAV Bayer Uerdingen Dormagen (7:45,59 min) und vor den Staffeln aus Euskirchen (7:47,96 min) und Dortmund (7:48,58 min). Das ganz große Ziel - die Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften - verpassten unsere Jungs leider knapp. Dazu hätte es bei dem böigen Wind wohl mehr Kooperation und abwechselnde Führungsarbeit von den schnellsten Staffeln bedurft.
Auch die Deutschen Meisterschaften über 10.000 m in Celle (07.05.) endeten mit einem Vizetitel für den TuS Köln rrh. Heinz Lorbach gewann in Altersklasse M65 die Silbermedaille mit einer Zeit von 41:08,72 min.

 

Regional- und Kreismeisterschaften

Medaillenflut für die TuS Jugend am 8. Mai in Wesseling

Strahlende Sieger, die erfolgreiche TuS Jugend in Wesseling

Auf den Regionalmeisterschaften der U18, U20 und der Frauen- und Männer-Hauptklasse und den gleichzeitig ausgetragenen Kreismeisterschaften der U16 gab es eine wahre Medaillenflut. In der U16 holten unsere jungen Athleten gleich 12 Titel und weitere 12 Silber- und Bronzemedaillen. Erfolgreichster Athlet war Alex Hafels mit gleich vier Goldmedaillen (100m, Speer, Kugel, 4x100). Luis Pinger, 15 J., trug sich mit drei Titeln in die Siegerlisten ein (100m, Weitsprung , 4x100) Doppelsiege schafften Karla Rammoser (100m, Weitsprung), Malte Hau (Speer, 4x100) und Nozad Al Abdo (Kugel, 4x100m). Die weiteren Siege gingen auf das Konto von Cynthia Kwofie (15 J., Kugel) und Annika Theis (14 J., Speer). Auch über die 100m der Männer gab es mit Malte Krummeich in 11,44 sec einen Sieg für den TuS sowie auch über die 400m der U18 für Jan Heimann.

Wir gratulieren aber nicht nur zu diesen Titeln sondern auch zu den vielen persönlichen Bestleistungen. Die Freude von Merit Koch (16 J) über die mit 10,01 m endlich geknackte besondere Marke im Kugelstoßen war genauso ansteckend wie die Begeisterung der Trainerin über den Hochsprung von Niklas Kaufmann (13 J), der mit 1,40m eine Höhe sprang, die ihm bis zur Nasenspitze reicht!

Bildergalerie

Termine

Touch Rugby

Leichtathletik

Sommerabend-Lauf

Fußball

25. Juni 2016

3. Allianz Girls Cup

26. Juni 2016

Mini EM der Frauen

18. bis 22. Juli 2016

Mädchencamp

Tag des Deutschen Sportabzeichens

Samstag, 3. September 2016

ab 9.00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier.

Externe Links

auch auf facebook!

Hinweise

Auf dieser Webseite finden Sie einige PDF-Dokumente.

Um sie lesen zu können, benötigen Sie den Acrobat Reader.

Falls er noch nicht auf Ihrem Rechner installiert ist, können Sie sich ihn hier herunterladen.

 

Falls Ihnen die Schrift auf unserer Seite zu klein ist, können Sie eine größere Ansicht erreichen, indem Sie "Strg+" drücken.

Um wieder zu der Normalansicht zu gelangen, drücken Sie entsprechend "Strg-"