Neuigkeiten und Spielberichte

11.09.2016 - Spielbericht (1. + 2. Mannschaft)

An diesem Spieltag schien der Kader wie leer gefegt. Warum fährt eigentlich immer die Hälfte in den Urlaub wenn die andere Hälfte eh schon angeschlagen ist? ;) So mussten beide Teams in Minimalbesetzung antreten.

 

SV Kaster - TuS Köln rrh. II  (10:0) [6:0]

Zuerst war unsere Zweite beim SV Kaster dran. Ich fasse mich kurz: Eine Feldspielerin im Tor und keine Wechselspieler, es gibt bessere Ausgangssituationen. Zu allem Überfluss verletzte sich dann auch noch eine unserer Spielerinnen, so dass über weite Strecken in Unterzahl gespielt werden musste. Eine Niederlage war leider nicht zu verhindern.

 

KSV Heimersdorf III - TuS Köln rrh. I  (1:0) [0:0]

Unsere Erste fuhr am Nachmittag nach Heimersdorf um gegen deren Dritte Mannschaft anzutreten. Das Spiel ist schnell zusammengefasst: die TUSsen spielten die Gastgeber förmlich an die Wand. Bis zur Halbzeit konnte man sich locker 10 klare Torchancen erarbeiten - Ausbeute 0. Das gleiche Spiel zeigte sich auch in Halbzeit zwei, zumindest bis 15 Minuten vor Schluss. Da brach plötzlich ein heilloses Durcheinander aus und die TUSsen kamen mächtig ins straucheln - warum? Frag mich was leichteres... Und leider bewahrheitete sich auch noch der altbekannte Spruch: "wer vorne die Chancen liegen lässt kriegt hinten einen rein" - und zwar in Minute 85 - von einer Spielerin der ersten Mannschaft. Mir persönlich ist es unbegreiflich, wie man Spielerinnen der Mittelrheinliga in die Kreisliga geben kann, aber okay. Den verdienten Sieg haben wir uns selber versaut - unnötig. Sogar der gegnerische Trainer kam zu uns und sagte, dass sie den Sieg nicht verdient hatten. Aber auch davon können wir uns nichts kaufen. Es gewinnt nun mal nicht immer die bessere Mannschaft, sondern die die mehr Tore schießt.

 

Sechs Punkte verschenkt und nun drei Punkte aus vier Spielen. Ein guter Saisonstart sieht wirklich anders aus. Egal, wieder heißt es Mund abwischen und weiter. Kommende Woche kommt dann die Zweite von Heimersdorf nach Höhenberg. Anstoß ist um 13 Uhr.

04.09.2016 - Spielbericht (1. + 2. Mannschaft)

TuS Köln rrh. II - SW Merzbach (0:2) [0:2]

Heute stand unsere Zweite bei ihrem ersten Spiel gleich dem Vorjahres-Meister gegenüber. Davon ließ man sich aber nicht abschrecken und ein Leistungsunterschied war zu keinem Zeitpunkt zu erkennen. Über lange Strecken waren sogar die TUSsen das bessere Team - nur mit den Toren wollte es irgendwie nicht so richtig. Das machten die Gegner besser uns so stand es am Ende 2:0 für Merzbach.

 

TuS Köln rrh. I - SV Merkenich (2:3) [1:2]

Unsere Erste musste gestern wie schon im Pokal gegen die Damen aus Merkenich ran. Nachdem der Starkregen und das Gewitter endlich vorbei gezogen waren ging es dann auf den Platz.


Innerhalb der ersten 15 Minuten gaben die TUSsen den Gästen viel zu viel Raum, so dass sie im Handumdrehen 0:2 hinten lagen. Aber die TUSsen wären nicht die TUSsen wenn sie das einfach so hingenommen hätten. Die ganze Mannschaft hängte sich rein und erarbeitete sich Chance um Chance (und das obwohl einige schon 90 Minuten in der Zweiten hinter sich hatten). Und so schafften sie es durch einen Freistoß von Nicole ('35) und einen Treffer von Sabrina ('78) auszugleichen. Nun wollte man das Spiel auch komplett drehen, aber leider erzielte Merkenich 5 Minuten vor Schluss einen weiteren Treffer, den unsere Mädels nicht mehr ausgleichen konnten. Egal, Mund abwischen weiter machen.

 

Drei Punkte aus drei Spielen sind zwar nicht zufriedenstellend, aber alle Teams sind noch nah beieinander und es sind ja noch eine Menge Punkte zu holen. Kommende Woche geht es für unsere Zweite um 15 Uhr zum SV Kaster, die Erste tritt um 17 Uhr auswärts gegen Heimersdorf III an.

02.09.2016 - Mannschaftsabend

Bevor nun auch unsere Zweite in die Meisterschaft startet trafen sich die Spielerinnen und Trainer gestern zum gemeinschaftlichen Mannschaftsabend. Bis in die Morgenstunden saß man zusammen und hat gegessen, getrunken, gequatscht und gelacht (ein bisschen zocken durfte natürlich auch nicht fehlen). Ein mehr als gelungener Abend!

 

Morgen tritt dann zunächst unsere Zweite gegen SW Merzbach an (10:30 Uhr), im Anschluss gibt es für die Erste ein schnelles Wiedersehen mit dem SV Merkenich (13 Uhr). Beide Teams spielen zu hause...

28.08.2016 - Spielbericht (1. Mannschaft)

SC Holweide - TuS Köln rrh. I (3:0) [1:0]

Heute ging es für unsere Mädels bei unmenschlichen Temperaturen nach Holweide, was ohnehin schon eine der unangenehmeren Partien in der Saison ist.

 

Wie es zu erwarten war wurde sich nichts geschenkt - es zeigte sich ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem jeder Zweikampf angenommen und im Zweifelsfall schmerzhaft beendet wurde. Zwingende Torchancen gab es jedoch innerhalb der ersten 25 Minuten auf keiner Seite. Dann gab es einen Freistoß für Holweide knapp 20 Meter vor dem Tor. Spielführerin Sassi übernahm und knallte das Ding unhaltbar unter die Latte - Shit. Kurze Zeit später musste die Torfrau der TUSsen leider verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen. Neuzugang Christina traute sich und übernahm die Position zwischen den Pfosten.


Auch die zweite Halbzeit sollte nicht von Torchancen überschwemmt werden, dafür war das Mittelfeld ein einziges Schlachtfeld. Die Spielunterbrechungen wurden mehr und die Anzahl der gelben Karten stieg ebenfalls an. 20 Minuten vor Schluss schloss eine Spielerin von Holweide dann einfach mal kurz hinter der rechten Strafraumgrenze ab - wieder so ein Ding kurz unter die Latte. Nichts zu machen für Ersatzfrau Christina.


Die TUSsen versuchten noch einmal alles um zu verkürzen, aber es sollte einfach nicht sein. Stattdessen wurden wir auch noch vom Pech verfolgt... Zwei Minuten vor Schluss ließ Christina einen strammen Schuss abklatschen und der vor ihr stehenden, eigentlich sicheren, Verteidigerin rutschte der Ball beim Klärungsversuch über den Schlappen, so dass sie ihn ins eigene Tor beförderte - Shit happens.

 

Jetzt heißt es Mund abwischen und weiter machen. Der Tabellenplatz hat zwar etwas gelitten, aber es ist ja auch erst Spieltag 2 :) Nächsten Sonntag erwarten wir dann die Damen aus Merkenich im Sportpark Höhenberg. Anstoß ist wie immer um 13 Uhr. Vorher bestreitet unsere Zweite ihr erstes Saisonspiel - ebenfalls zu hause.

21.08.2016 - Spielbericht (1. Mannschaft)

TuS Köln rrh. I - Hitdorf (5:1) [2:0]

Heute war es endlich soweit, das erste Meisterschaftsspiel der neuen Saison stand an. Wie jedes Jahr um diese Zeit war gefühlt die Hälfte der Mannschaft noch im Urlaub, aber das sollte den Siegeswillen nicht schmälern.


Die Mädels brauchten ein bisschen um rein zu kommen, aber schon bald hatten sie das Spiel wie gewohnt unter Kontrolle. Spätestens in der 38. Minute war der Knoten dann geplatzt - Stürmerin Giusi traf aus einem unmöglichen Winkel zum 1:0. Nur zwei Minuten später konnte Julia W. schon nachlegen.
Die zweite Halbzeit fing so an wie die Erste endete: Bereits nach 3 Minuten konnte Julia zum zweiten Mal jubeln - und nur zwei Minuten später zirkelte Nicole einen Freistoß unhaltbar in den Winkel ("der war so gewollt") ;-)
In der 70. Minute nutze die Spielführerin der Gäste ihr Chance und traf zum 4:1. Doch die TUSsen konnten in der 80. Minute noch einmal nachlegen und Noa erzielte ihren hochverdienten Treffer - Endstand 5:1.


Was bleibt zu sagen? Klasse Spiel Mädels, besser hätte die Saison nicht starten können. Weiter so! Nur Heimersdorf II nimmt uns die Freude an Platz 1 zu stehen :-)

 

Bereits am Mittwoch geht es weiter, da müssen unsere Mädels in Merkenich zum Pokalspiel ran. Kommenden Sonntag geht es dann zum 2. Meisterschaftsspiel nach Holweide.

Besser hätten wir es uns nicht wünschen können... :)

Das dürft ihr nicht verpassen... :)

Für weitere Informationen, bitte Bild anklicken...

21.04.2016 - Spielbericht (15. Meisterschaftsspiel)

TuS Köln rrh. - SC Brück (4:0) [3:0]

Heute Abend fand das vorgezogene Meisterschaftsspiel gegen die Frauen aus Brück statt. Im Hinspiel konnte unser Team die Partie mit 5:1 für sich entscheiden.


Die TUSsen brauchten ein paar Minuten um Ruhe ins Spiel zu bringen, doch dann war klar wer der Herr im Haus ist. Motiviert und diszipliniert spielten die Gastgeberinnen ihr Spiel. Es dauerte eine gute Viertelstunde bis Nina nach einem schnellen Einwurf auf der rechten Seite zunächst an der Torfrau scheiterte, doch Bekki bereit stand und per Abstauber zum 1:0 traf. Nach einer guten halben Stunde schickte Nicole nach Ballgewinn in der eigenen Hälfte Jenny über die rechte Seite auf die Reise. Diese sah die mitgelaufene Spielerin in der Mitte und brachte eine perfekte Hereingabe, so dass Nina nur noch den Kopf hinhalten musste - 2:0. Kurz vor der Halbzeit kam Jenny dann erneut über die rechte Seite, dieses mal machte sie es jedoch alleine und erhöhte souverän auf 3:0. Ein ähnliches Bild in Halbzeit zwei, wo Jenny erneut über rechts kam und zum 4:0 Endstand traf - nur dieses mal unten rechts statt oben links :)


Zusammenfassend kann man sagen, dass dies wohl nicht das schönste Spiel der TUSsen war. Dennoch gewannen sie souverän und ließen nicht einen einzigen Torschuss der Gegner zu. Damit ist man jetzt wieder bis auf 4 Punkte an den dritten Platz herangerutscht. Da jedoch nur noch zwei Partien zu spielen sind, ist platzierungsmäßig vermutlich nicht mehr viel drin.


Jetzt ist erst mal wieder Pause. Weiter geht es am 29.5. Dann geht es zum direkten Tabellennachbarn nach Heimersdorf. Anstoß ist um 17:30Uhr.

10.04.2016 - Spielbericht (14. Meisterschaftsspiel)

TuS Köln rrh. - Türk Genc (6:0) [1:0]

Heute waren die Frauen von Türk Genc zu Gast im Sportpark Höhenberg. Das Hinspiel in Höhenhaus konnte unsere Elf klar mit 1:5 für sich entscheiden. Und so ging man auch im Rückspiel entschlossen ins Spiel.
 
Ballbesitz und Dominanz waren von Beginn an klar auf der Seite der Gastgeberinnen, doch wie schon so oft ließ das erste Tor trotz vieler Torchancen und klarer Überlegenheit wieder etwas auf sich warten. In der 19. Minute war es dann Julia Wiesendorf, die für den ersten Torjubel sorgte. Das war es dann aber auch schon für Halbzeit eins.
 
Nach ein paar deutlichen Worten ging es nach der Pause wieder hochmotiviert ins Spiel, das Torverhältnis sollte sich bessern. Bereits nach 4 Minuten war es dann Nicole Lembke, die sich nach einem geahndeten Foulspiel im Strafraum an den Punkt traute. Sicher verwandelte sie zum 2:0. Damit war der Knoten dann auch endgültig geplatzt. Lea Borkenhagen erhöhte ab der 62. Minute innerhalb von 9 Minuten mit einem lupenreinen Hattrick auf 5:0. Kurz vor Schluss netzte Nina Mützenich dann noch einmal zum 6:0 Endstand ein.
 
Trotz des eindeutigen Ergebnisses haben die Gäste teilweise gut mitgespielt und trotz Personalproblemen bis zum Ende durchgehalten. Und das ohne motzen und treten - erlebt man leider auch nicht immer.
 
Nächste Woche ist dann erst mal wieder Pause. Weiter geht es dann am 21.4. (Donnerstag) mit dem Heimspiel gegen den SC Brück. Anstoß ist um 19:30 Uhr.

03.04.2016 - Spielbericht (13. Meisterschaftsspiel)

SC Holweide - TuS Köln rrh. (2:0) [0:0]

Heute war mal wieder Derby-Time. Unsere Frauen waren zu Gast beim Tabellenzweiten in Holweide. Im Hinspiel (September 2015) hatte man das letzte mal ein Pflichtspiel verloren, ob das ein Zeichen ist?! ;)


Das Holweide ein starker Gegner ist war von Beginn an jedem klar, dennoch gingen die TUSsen selbstbewusst ins Spiel und machten den Gastgebern das Leben mehr als schwer. Dank absolutem Siegeswillen lagen die klareren Torchancen innerhalb der ersten 60 Monuten sogar auf Seiten der Gäste. Aber das Tor wollte einfach nicht fallen - was nicht zuletzt an der klasse Torfrau der Gastgeber lag (und vielleicht auch ein bisschen an zwei nicht geahndeten Notbremsen ;))


In der 65. Minute war es dann Holweide, die gefolgt von lautstarkem (vielleicht erlösendem) Geschrei mit 1:0 in Führung gingen. In der 80. Minute folgte dann das 2:0, dass die Hoffnung auf eine Punkt(e)mitnahme deutlich schwinden ließ.


Zusammenfassend kann man sagen, dass sich zwei starke Teams auf Augenhöhe begegnet sind, die beide den Sieg verdient gehabt hätten. Aber am Ende kann nun mal nur einer gewinnen :)


Am kommenden Sonntag sind die Damen von Türk Genc zu Gast in Höhenberg. Anstoß ist um 13 Uhr.

21. März 2016 - Rückblick auf den 1. Damen Oster-Cup

TUSsen holen den 2. Platz hinter den Frauen des KSV Heimersdorf

Hier finden Sie weitere Bilder des Turniers (mehr als 400)

 

Am vergangenen Samstag hat die Frauenabteilung des TuS Köln rrh. den 1. Damen Oster-Cup im Schulzentrum Ostheim ausgerichtet. Zu Besuch kamen 8 Gastmannschaften, die gemeinsam mit zwei Teams des TuS' um den Sieg kämpften.

 

Gestartet wurde in zwei 5er-Gruppen, aus denen jeweils die beiden bestplatzierten ins Halbfinale einziehen durften. Nach vielen spannenden Spielen zeigte sich folgendes Bild innerhalb der Gruppen:

 

Gruppe A                                     Gruppe B:

1. TuS Köln rrh. I                           1. KSV Heimersdorf

2. SC Hitdorf                                  2. SuS Nippes 12

3. TFG Nippes 78                            3. TuS Stammheim

4. TuS Komet Arsten                      4. TuS Ehrenfeld

5. SV Gremberg-Humboldt              5. TuS Köln rrh. II

 

Somit wurden die Halbfinals zwischen dem TuS Köln rrh. I und SuS Nippes 12, sowie dem SC Hitdorf und dem KSV Heimersdorf ausgespielt. In beiden Spielen konnte weder in der regulären Spielzeit, noch nach Verlängerung ein Sieger ermittelt werden. Daher gingen beide Partien ins 9-Meter-Schiessen.

Hier glänzten die Torfrauen des TuS Köln rrh. I und des KSV, denn beide ließen nicht einen einzigen Ball durch. Damit standen die Finalteilnehmer fest.

 

Im Spiel um Platz 3 standen sich dementsprechend der SC Hitdorf und Nippes 12 gegenüber. Auch hier konnte nach der regulären Spielzeit kein Sieger ermittelt werden. In der Verlängerung konnten die Damen aus Hitdorf dann jedoch das Spiel für sich entscheiden.

 

Auch das Finale zwischen dem TuS Köln rrh. I und dem KSV Heimersdorf konnte, so wie alle K.O.-Spiele, nicht in der regulären Spielzeit entschieden werden. Da auch in der Verlängerung kein Sieger ermittelt werden konnte stand erneut ein 9-Meter schiessen an. Hier war es erneut die Torfrau des KSV, die nicht einen einzigen Treffer zuließ. Damit beendeten die Frauen aus Heimersdorf als verdienter Sieger das Turnier. Zusätzlich konnte Isabel Müller noch den Pokal für die beste Torschützin mit nach Heimersdorf nehmen.

 

Wir bedanken uns bei allen Mannschaften für die Teilnahme und die vielen spannenden und fairen Spiele. Besonders gefreut hat uns der Besuch des TuS Komet Arsten, der extra aus Bremen angereist ist.

 

Abschließend hier der Vollständigkeit halber noch die Gesamttabelle:

 

1.   KSV Heimersdorf

2.   TuS Köln rrh. I

3.   SC Hitdorf

4.   SuS Nippes 12

5.   TFG Nippes 78

6.   TuS Komet Arsten

      TuS Stammheim

8.   TuS Ehrenfeld

9.   TuS Köln rrh. II

10. SV Gremberg-Humboldt

19.03.2016 - Damen laden zum Hallenturnier

Zum Start der Osterferien freut sich die Damen Mannschaft des TuS Köln rrh. auf den Besuch von 8 Gastmannschaften um in der Halle des Schulzentrums Köln Ostheim ihr Osterturnier auszutragen.

 

Um 11.30 Uhr ertönt der erste Startpfiff der Gruppenphase bis dann ab 15.20 Uhr in der Finalrunde der Sieger ausgespielt wird.


Gute Stimmung ist garantiert und für das leibliche Wohl wird auch bestens gesorgt. Kommt vorbei und überzeugt euch selbst...

 

Die Adresse lautet: Hardtgenbuscher Kirchweg 102, 51107 Köln.

13.03.2016 - Spielbericht (12. Meisterschaftsspiel)

Tus Köln rrh. - TuS Stammheim (2:1) [1:1]

 

Heute waren die Damen des Tabellen-Vierten aus Stammheim zu Gast in Höhenberg. Das Hinspiel ist hier keinem in guter Erinnerung geblieben. Auch wenn die TUSsen "nur" eine 1:3 Niederlage hinnehmen mussten, war dies eine der schlechtesten Leistungen der gesamten Saison. Es war einfach der Wurm drin. Dies sollte nicht noch einmal geschehen.

 

Nachdem die TUSsen nun seit September 2015 in der Meisterschaft ungeschlagen sind, gingen sie entsprechend motiviert und selbstbewusst ins Spiel. Und es sollte sich schnell zeigen: hier ist etwas zu holen. Bereits nach 6 Minuten erzielte Lea Borkenhagen den Führungstreffer. Doch Stammheim weiß genau so um seine Qualitäten und glich bereits 8 Minuten später durch Kübra Görkem aus. Es gestaltete sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei sich im Verlauf der absolute Siegeswille der TUSsen deutlicher zeigte. Wo die Gäste sich zwischenzeitlich leider mehr mit sich selbst beschäftigten, spielten unsere Damen in gewohnter Ruhe ihr Spiel und erarbeiteten sich Chance um Chance. Kurz nach der Halbzeit war es dann erneut Lea, die unsere Damen in Führung brachte. Danach ließ man nur noch wenig anbrennen und fuhr den Sieg nach einer heißen Schlussphase nach hause.

 

Damit haben sich die TUSsen nun punktmäßig ein wenig Luft nach unten verschafft und sind bis auf 5 Punkte an den Tabellen-Dritten herangerückt. Nun steht erst einmal die Oster-Pause an, doch das hindert ja nicht am Fußball spielen :)

 

Am kommenden Samstag (19.3.16) veranstalten unsere Damen ihr eigenes Hallenturnier, den 1. Damen Oster-Cup, im Schulzentrum Ostheim (Hardtgenbuscher Kirchweg 102, 51107 Köln).

Wer also noch nichts vor hat ist herzlich eingeladen einmal vorbei zu kommen. Die Gruppenphase startet um 11:30 Uhr, die Finalerunden im Anschluss um ca. 15:20 Uhr. Also, bis bald :)

28.02.2016 - Spielbericht (10. Meisterschaftsspiel)

TuS Köln rrh. - Rheingold Poll (1:0) [0:0]

 

Heute hat für unsere Damen die Rückrunde wieder begonnen. Zu Gast war das Team aus Poll. Im Hinspiel hatten die Mannschaften sich durch einen späten Ausgleich von Poll ('89) die Punkte geteilt. Dieses mal sollten die Punkte beim TuS bleiben.

 

Die Mädels gingen entschlossen ins Spiel und hatten es von der ersten Minute an unter Kontrolle. So wurde sich Chance um Chance erspielt. Bis zur Halbzeit blieben die TUSsen jedoch ohne Zähler. Zu Beginn von Halbzeit zwei erzielte Lea Borkenhagen dann endlich den längst überfälligen Führungstreffer. Doch dabei sollte es dann auch bleiben.

 

Fazit: die TUSsen waren über 90 Minuten spielbestimmend und ließen hinten nichts anbrennen. An der Effizienz in der Offensive muss jedoch noch gearbeitet werden. Dennoch war es eine großartige Leistung jeder Einzelnen. Das Team hat mal wieder hervorragend mit- und füreinander gekämpft und verdient gewonnen.

 

Aufgrund einer Abschlussfahrt und zu vielen Kranken / Verletzten können die Damen leider in der kommenden Woche nicht gegen Deutz 05 antreten. Daher findet das nächste Spiel am 13. März statt. Um 13 Uhr sind die Damen von Stammheim zu Gast in Höhenberg.

22.02.2016 - Fazit der Winterpause

Rückrundenvorbereitung neigt sich dem Ende

 

Nach der Winterpause sind unsere Damen so früh wie es das Wetter zuließ in die Vorbereitung gestartet. Die ersten Testspiele, die bereits für Anfang Januar geplant waren, mussten wetterbedingt leider abgesagt werden. Beim Training konnte man auf die Halle zurückgreifen.


Am 28.1. konnte dann jedoch endlich das erste Testspiel angepfiffen werden. Leider so spontan, dass viele Spielerinnen nicht mitfahren konnten. Dennoch wurde viel ausprobiert und die Mannschaft zeigte eine gute Leistung beim TuS Quettingen (4:3).


Am 30.1. ging es dann zum Mitternachtscup nach Limburg. Hier traten die TUSsen gleich mit zwei Teams an, wobei es eins der Teams bis ins Halbfinale schaffte. Leider ist die Mannschaft seit dem Winter von Krankheiten und Verletzungen geplagt, so dass zum Spiel um Platz 3 mangels Spielerinnen nicht mehr angetreten werden konnte.


Am Sonntag vor zwei Wochen war die TFG Nippes 78 (1:3) zu Gast in Höhenberg und am gestrigen Sonntag waren die TUSsen zu Gast bei den Damen des SV Rot-Weiß Hütte (5:1). In beiden Spielen hatten die TUSsen die klare Dominanz über den Ball, die Tore blieben jedoch aus und die Verteidigung wackelte zu oft. Aber dafür sind Testspiele ja Testspiele :)

 

Guten Mutes starten die Damen am kommenden Sonntag in die Rückrunde. Um 13Uhr wird das Team von Rheingold Poll zu Gast im Sportpark Höhenberg sein. Viel Erfolg!

31.12.2015 - Jahresrückblick

2015 - was für ein Jahr

 

Nun gehen wir mit großen Schritten auf das Ende des Jahres zu und unsere TUSsen können auf ein Jahr voller Höhen und Tiefen zurückblicken.


Nach einer weniger erfolgreichen Saison 14/15 fand im Sommer der große Umbruch statt. Viele Spielerinnen verließen den Verein, doch genau so schnell konnten noch mehr neue Spielerinnen gewonnen werden. Auch ein neues Trainerteam übernahm die Verantwortung.


Aus dem neu zusammengewürfelten "Haufen" konnte schnell ein richtiges Team geformt werden. Und auch wenn selbstverständlich nicht alle Spiele gewonnen werden konnten, so fand man doch schnell zu alter Stärke zurück und Punkt für Punkt wurde einkassiert. Mit nur drei Niederlagen stehen die Damen nun zum Ende des Jahres auf Rang fünf, womit sie in Anbetracht der Rahmenbedingungen durchaus zufrieden sein können. Im neuen Jahr haben sie ja noch alle Möglichkeiten diese Zahl noch einmal nach oben zu korrigieren :)

 

Zu Weihnachten gab es für die Mädels eine kleine Überraschung, die wir natürlich auch euch nicht vorenthalten wollen. Bei seinem Besuch konnte das Team von Pass-Schuss-Tor den höchsten Sieg der laufenden Saison einfangen - das 8:0 gegen die Damen aus Zündorf.

 

In diesem Sinne wünschen wir euch ein schönes und erfolgreiches Jahr 2016! Film ab...

20.12.2015 - TUSsen op Tour: in Bremen

2. Platz beim Wintercup in Bremen

 

Kurz vor Weihnachten ergiffen die TUSsen die Gelegenheit, und machten anlässlich eines Hallenturniers des TuS Komet Arsten (1. Frauenmannschaft) eine kleine Mannschaftstour nach Bremen. Der Samstag wurde genutzt um gemeinsam durch Bremen zu ziehen und am Sonntag morgen ging es dann etwas müde zum 5. SportCaarls-Wintercup.


Aufgrund der zahlreichen Beteiligung traten unsere Mädels gleich mit zwei Teams zum Turnier an. Mit von der Partie waren sieben weitere Team aus der Kreis-, Bezirks- und Landesliga rund um Bremen. Auch wenn der Spaß eigentlich absolut im Vordergrund stand, merkte man relativ schnell, dass ein Platz auf dem Treppchen für beide Teams drin sein könnte. Leider hatte Team B am Ende ein wenig Pech, doch Team A konnte sich den zweiten Platz sichern.


Insgesamt war es wieder eine absolut starke Leistung aller Spielerinnen. Sowohl fußballerisch, aber auch auf der Tribüne beim komsequenten unterstützen, mitfiebern und anfeuern des anderen Teams. Ihr seid einfach der Wahnsinn :)

 

Der Vollständigkeit halber an dieser Stelle noch die Tabelle mit den jeweiligen Spielergebnissen unserer beiden Teams (immer erstgenannt):

 

1. SV Brake (A 0:4 / B 0:2)
2. TuS Köln rrh., Team A (1:1)
3. DJK Sparta Langenhagen (A 0:2 / B 1:1)
4. Hannover 96 (A 0:0 / B 1:1)
5. Post SV Oldenburg II (A 1:0 / B 0:1)
6. TuS Köln rrh., Team B (1:1)
7. FSG Ostenwalde / Hümmling (A 3:0 / B 2:1)
8. TuS Komet Arsten (A 1:0 / B 0:0)
9. Ahlhorner SV (A 1:0 / B 2:0)

 

Elementar zum Erfolg beigetragen haben unsere Torschützen: Lea (6), Noa (4), Jenny (2) und Jasmin! Aber auch der Rest hat ein klasse Turnier gespielt.

In diesem Sinne wünschen wir schon einmal frohe Festtage! Bis bald...

15.12.2015 - C-Trainerschein beim TuS Köln rrh.

Zwei der Damen-Trainer erwerben die C-Lizenz

 

Während der vergangenen 3,5 Monaten haben sich knapp 30 Teilnehmer zu insgesamt 120 Stunden Trainer-Lehrgang beim Tus Köln rrh. eingefunden. Pünktliche zur Winterpause nahm der Lehrgang am vergangenen Freitag durch die mündliche, und am gestrigen Montag durch die praktische Prüfung sein Ende. Nach offiziellen Angaben des Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) darf man 25 Teilnehmer zum Bestehen ihrer C-Lizenz beglückwünschen. Damit hat der Kreis Köln nun 23 neue Trainer und 2 neue Trainerinnen in seinen Reihen.

 

Mit dabei sind auch vier Trainer aus dem Bereich Frauen- und Mädchenfußball des TuS Köln rrh.:
- Thomas Wiesendorf (Damenmannschaft)
- Nina Mützenich (Damenmannschaft)
- Jens Perner (C1-Juniorinnen)
- Frank Brandt (E1-Juniorinnen)

 

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch! :)

Die offiziellen Berichte des FVM zum Trainerlehrgang (11.12. Mündliche, 14.12. Praktische Prüfung) sind hinter folgendem Link zu finden:
http://koeln.fvm.de/news-koeln-alle.html

6.12.2015 - Spielbericht (9. Meisterschaftsspiel)

Gremberg-Humboldt - TuS Köln rrh. (0:3) [0:0]

 

Heute fuhren die Damen zu ihrem letzten Pflichtspiel der Hinrunde nach Gremberg-Humboldt. Und natürlich wollten alle einen erfolgreichen Abschluss zur Winterpause. Doch in der ersten Hälfte wollte es nicht so richtig laufen. Die TUSsen waren zwar spielbestimmend, aber eine Torgefahr war nicht wirklich zu spüren. Das musste sich in Halbzeit zwei ändern, und das tat es auch.


Insgesamt traten die Mädels zwar harmloser auf als in vergangenen Spielen, aber dennoch konnten mehrere Chancen genutzt werden. So schossen uns Bekki (2x) und Lea zum verdienten 0:3 Sieg.

 

Das war es dann jetzt erstmal mit Pflichtspielen bis Ende Februar. Aber die Mädels werden die Pause nutzen. Bereits in 14 Tagen geht es zum Winter-Cup nach Bremen, wo die TUSsen gleich mit zwei Teams antreten werden. Wir halten euch auf dem Laufenden

29.11.2015 - Spielbericht (8. Meisterschaftsspiel)

TuS Köln rrh. - KSV Heimersdorf (1:1) [1:1]

 

Heute waren die Damen aus Heimersdorf zu Gast in Höhenberg. Diese hatten bis dato noch keinen einzigen Punkt abgegeben und standen Punktgleich mit Deutz 05 auf dem zweiten Tabellenplatz. Davon ließen die TUSsen sich jedoch nicht abschrecken und starteten selbsicher ins Spiel. Dies wurde auch gleich belohnt, bereits nach 5 Minuten netzte unsere Lea zum 1:0 Führungstreffer ein. Doch leider dauerte es nur 2 Minuten bis Heimersdorf nach einem guten Ball in die Spitze und einem Alleingang Richtung Tor den Ausgleich erzielen konnte. Es gestaltete sich ein sehr ausgeglichenes und ambitioniertes Spiel beider Mannschaften, bei dem beide Teams sich Chance um Chance erkämpften. Doch bis zur Halbzeit passierte nichts weiteres nennenswertes.


Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ausgeglichenes Spiel. Überraschend war jedoch, dass im Laufe der eigentlich sehr fairen Partie eine gelbe Karte nach der anderen gezogen wurde (insgesamt 5 Stück). Dies ging soweit, dass in der 70 Minute eine unserer TUSsen unverständlicherweise mit gelb-rot vom Patz gestellt wurde. Keine 30 Sekunden später folgte ihr eine Mitspielerin, nach Kundtun ihrer Meinung zum Platzverweis, mit glatt rot. Dies gibt in keiner Weise die generelle Fairness des Spiels und der Mannschaft im Allgemeinen wieder, aber okay. Es ist wie es ist und die TUSsen mussten die letzten 20 Minuten zu neunt zuende bringen.


Wer jedoch dachte, dass es nun ein Selbstläufer für Heimersdorf wurde, hat weit gefehlt. Die Gastgeberinnen kämpften bis zum umfallen und spielerisch war zu keinem Zeitpunkt die Unterzahl zu erkennen. Ganz im Gegenteil, die zwingenderen Chancen der Schlussphase erspielten sich die TUSsen, nutzten diese jedoch leider nicht für die erneute Führung.


So teilten sich beide Mannschaften am Ende die Punkte. In Anbetracht der bisherigen Saison von Heimersdorf, und der heimischen Unterzahl in der Schlussphase ist dies eine großartige Leistung unserer Mädels. Chapeau, das habt ihr wirklich super gemacht - EIN TEAM!!! :)


Am kommenden Sonntag geht es dann zum letzten Spiel der Hinrunde nach Gremberg-Humboldt. Anstoß ist um 14:30 Uhr.

08.11.2015 - Spielbericht (7. Meisterschaftsspiel)

TuS Köln rrh. - Zündorf (8:0) [7:0]

 

Bei bestem Fußballwetter waren heute die Damen aus Zündorf zu Gast im Sportpark Höhenberg. Das Spiel an sich ist schnell beschrieben: wie schon in den letzten beiden Partien fand das Spiel fast ausschließlich in eine Richtung statt. Die TUSsen machten ihr bis dato bestes Spiel und erarbeiteten sich Chance um Chance. So befanden sich bereits zur Halbzeit 7 Zähler auf dem Tore-Konto.


In Halbzeit zwei wurde dann auf einigen Positionen umgestellt um einmal etwas neues auszuprobieren. Spielerisch wurde die Offensive zwar stärker und die herausgearbeiteten Torchancen wurden (noch) mehr, aber irgendwie hatten plötzlich alle sch*** am Schuh. Somit konnten die TUSsen in der zweiten Hälfte leider nur noch einmal jubeln.


Dennoch bleibt unterm Strich ein 8:0 Sieg, den die Damen sich mehr als verdient haben. Das war wirklich ein klasses Spiel. Unsere Torschützen: Rebekka Kempe (2), Franziska Frielingsdorf (2), Julia Wiesendorf (2), Jennifer Juchem und eine Zündorfer Dame, die unglücklicherweise das eigene Tor traf.

 

Wie so oft in dieser Saison muss jetzt leider mal wieder auf das nächste Spiel gewartet werden. Weiter geht es am 29.11., dann sind die aktuell zweitplatzierten Damen aus Heimersdorf zu Gast in Höhenberg. Anstoß ist um 12:45 Uhr.

25.10.2015 - Spielbericht (6. Meisterschaftsspiel)

SC Brück 07 - TuS Köln rrh. (1:5) [0:4]

 

Die lange Spielpause hatte heute endlich ein Ende und die Mädels konnten mal wieder zum Pflichtspiel antreten. Dabei kam es zu einer Begegnung der besonderen Art. Denn sowohl der Trainer als auch einige der Spielerinnen hatten sich im Sommer dazu entschieden vom TuS nach Brück zu wechseln. Man kannte sich also :) Wo vor dem Spiel noch ein wenig Sorge bestand, dass dies zu Problemen führen könnte, war diese innerhalb der ersten Minute verflogen. Direkt nach dem Brücker Anstoß eroberten die Gäste den Ball und trieben ihn nach vorne. Bereits nach 40 Sekunden ließ unsere Lea den Ball im Netz zappeln. Läuft, würde ich sagen :)


Es gestaltete sich ein Spiel auf ein Tor, dem die Gastgeber nicht viel entgegenzusetzen hatten. Aber leider waren die TUSsen viel zu unkreativ. Es hatte etwas von Handball, wie sie sich den Ball vor dem gegnerischen Tor hin und her schoben... Dennoch konnten Lea und Linda (2x) vor der Halbzeit noch auf 0:4 erhöhen.


Halbzeit zwei war leider nicht wirklich schön anzusehen. Das Spiel fand zwar erneut zu 85% in der Brücker Hälfte statt, den Gästen fiel aber wieder viel zu wenig ein um wirklich torgefährlich zu werden. So dauerte es 30 Minuten bis Lea ihren dritten Treffer des Tages erzielte. Nur zwei Minuten später kam Brück zu einer seiner wenigen Torchancen, und netze auch gleich ein.


Alles in allem kann man sagen, dass für die Gäste mehr drin gewesen wäre, wenn sie ein bisschen mutiger gewesen wären. Andererseits hat Brück sich auch gut dagegen gestellt und bis zur letzten Minute mit aller Kraft verteidigt.

 

Am kommenden Sonntag ist dann mal wieder spielfrei :( Weiter geht es am 8.11.15 - da empfangen die TUSsen die Damen aus Zündorf. Anstoß ist um 12:45 Uhr.

18.10.2015 - TUSsen op Tour: im Phantasialand

Da unsere Mannschaft nicht nur auf dem Platz, sondern auch fernab des Fußballs ein grandioses Team ist, wurde der letzte spielfreie Sonntag des "Herbst-Lochs" genutzt um sich ein paar Adrenalin-Kicks zu holen :)

 

Von der Colorado-Bahn über die Black Mamba und Talucan bis hin zur Wildwasserbahn und dem Kettenkarussel war für Jeden etwas dabei. Und wenn man nicht so der Adrenalin-Junkie ist, kann man sich auch einfach durch die Leckereien der verschiedenen Stände futtern :)


Es war einfach ein rundum gelungener Sonntag mit viel Spaß und Gaudi. Ihr seid einfach die Größten :)

04.10.2015 - Damenturnier in Merkenich

Erster Platz beim "Damen Herbstcup 2015"

 

Am gestrigen Sonntag fand der "Damen Herbstcup 2015" im Merkenicher Hexenkessel statt. Sechs kölner Damen-Teams traten bei bestem Fußballwetter auf dem 7er-Feld an. Dabei stand der Spaß natürlich eigentlich im Vordergrund, aber den Ehrgeiz kann man dann ja doch nicht so richtig runterschlucken.


Unsere Damen spielten ein klasse Turnier, in dessen Verlauf sie nicht ein einziges Gegentor zuließen - großartig gehalten Julia :) Und da es nicht nur defensiv sondern auch offensiv lief, standen unsere Damen am Ende des Tages ganz oben auf dem Treppchen. Klasse Leistung Mädels, weiter so!

 

Hier die Platzierungen aller Mannschaften inkl. der Spielergebnisse der TUSsen (immer erstgenannt):

1. TuS Köln rrh.
2. SC Holweide (1:0)
3. Rheingold Poll (0:0)
4. SV Merkenich (1:0)
5. Türc Genc (1:0)
6. Germania Ossendorf (6:0)

 

P.S.: So sehen Sieger aus :)

20.09.2015 - Spielbericht (5. Meisterschaftsspiel)

Türk Genc - TuS Köln rrh. (1:5) [1:2]

 

Heute ging es für unsere Damen zum Auswärtsspiel nach Höhenhaus. Dort trafen Sie auf die Damen von Türk Genc. Diese hatten von ihren ersten drei Spielen bereits zwei gewonnen, unsere Mädels hingegen warteten noch auf den ersten Sieg.


Entschlossen ging man auf den Platz und zeigte von der ersten Minute an den Einsatz, der in anderen Spielen oft gefehlt hat bzw. zu spät erwacht ist. Die TUSsen drückten die Gastgeberinnen mehr und mehr in deren Hälfte und kamen ein ums andere Mal zu guten Chancen welche in Halbzeit eins auch gleich zwei Mal zum Erfolg führten. Kurz vor der Halbzeit nutzen jedoch auch die Damen von Türk Genc eine ihrer wenigen Chancen und erzielten den Anschlusstreffer.


Das Motto für Halbzeit zwei war klar: bloß nicht aus der Ruhe bringen lassen - und es funktionierte. Wo es gegen Ende der ersten Halbzeit noch etwas chaotisch und hektisch zuging war nun ein absolut diszipliniertes Spiel der TUSsen zu sehen. Alle Positionen wurden gehalten und der Ball lief sicher und ruhig durch die eigenen Reihen. Hin und wieder dann auch mal ins gegnerische Tor :) bis es am Ende 5:1 für unsere Mädels stand.

 

Na also, geht doch! Unsere Torschützen waren: Lea Borkenhagen, Linda Nöske, Jasmin Baumhaier, Julia Wiesendorf, und eine der Gastgeberinnen :( Weiter so Mädels. Der Bann ist gebrochen und der erste Pflichtspiel-3er eingesackt. So soll es nun weitergehen!!!

 

Jetzt kommt allerdings erst mal das große Herbst-Loch. Das nächste Pflichtspiel steht erst am 25.10.15 an. Dann geht es nach Brück, Anstoß ist um 17 Uhr. Bis dahin werden die Damen das ein oder andere Freundschaftsspiel bestreiten und auch ein Turnier besuchen. Wir halten euch auf dem Laufenden...

13.09.2015 - Spielbericht (4. Meisterschaftsspiel)

Tus Köln rrh. - SC Holweide (1:2) [0:1]

 

Heute waren die Damen aus Holweide zu Gast in Höhenberg. Wer die Mannschaften kennt weiß, dass es sich dabei Jahr für Jahr um ein waschechtes Derby handelt. Somit passte auch an diesem Tag das Motto: Blut, Schweiß und Tränen.


Von der ersten Sekunde an war klar, hier wird nichts verschenkt. Ganz im Gegenteil, Siegeswille bis in die letzte Sekunde. Jeder Zweikampf wurde angenommen, wobei die Gangart von Beginn an sehr hart war. Nach 10 Minuten gerieten die Gastgeberinnen in Rückstand, aber das spornte sie nur an noch mehr zu geben. Leider wurden die Zweikämpfe von Minute zu Minute härter und auch leider unfairer, so dass die spielerische Disziplin in den Hintergund rückte und sich bei den TUSsen Ärger breit machte.


In der Halbzeit hatten alle Gemüter Zeit sich zu beruhigen und so startete man voll konzentriert in Halbzeit Zwei. Es dauerte eine knappe Viertelstunde bis die TUSsen sich durch einen tollen Schuss von Lea belohnen konnten und den Ausgleich erzielten. Nun kam Unruhe bei den Gästen auf und der TuS drückte mehr und mehr. Aber irgendwie wollte der Ball nicht so recht ins Tor (kennen wir ja leider schon). Und leider wiederholten sich die Geschehnisse aus dem ersten Meisterschaftsspiel der Saison, nur das es dieses mal die eindeutig bitterere Pille war. In der 89. Minute kämpte sich die Holweider Stürmerin durch die gegnerische Hälfte und ließ sich dabei durch nichts und niemanden aufhalten bis sie alleine auf das Tor zulief. Torfrau Magda war chancenlos und so kam die Stürmerin zu ihrem zweiten Torerfolg an diesem Tag.


In den zwei Minuten Nachspielzeit versuchten die TUSsen zu retten was noch zu retten war um wenigstens einen Punkt mitzunehmen, dies gelang jedoch leider nicht mehr. Was soll ich sagen... ein Punkt wäre sicherlich verdient gewesen, aber ich muss mich leider wiederholen: wenn man vorne zu viel liegen lässt wird es am Ende oft bestraft. Jetzt heißt es Mund abwischen und weiter machen. Am kommenden Sonntag geht es zum Außerwärtsspiel gegen Türk Genc. Anstoß ist um 13 Uhr.

06.09.2015 - Spielbericht (3. Meisterschaftsspiel)

TuS Stammheim - TuS Köln rrh. (3:1) [2:0]

 

Am vergangenen Wochenende waren die TUSsen zu Gast in Stammheim und haben dabei erneut Punkte liegen gelassen. Bevor ich hier in eine detaillierte Analyse eingehe fasse ich es einfach kurz zusammen: spielerische Qualität und Teamgeist reichen nicht aus um Spiele zu gewinnen. Dazu braucht man Kampfgeist.


Wie schon in den letzten Spielen ist dieser jedoch erst erwacht als die Mannschaft festgestellt hat, dass sie verlieren wenn sie so weiter spielen. Positiv ist, dass die zweite Halbzeit dadurch deutlich besser wurde. Negativ ist, dass die Zeit nicht mehr gereicht hat um das Spiel zu drehen.

 

Fazit: ein Spiel hat 90 Minuten, und wenn man gewinnen möchte muss man in jeder Minute Vollgas geben. Mädels, ihr habt das Zeug dazu, also kämpft und siegt! Am kommenden Sonntag kommen die Damen des SC Holweide nach Höhenberg. Anstoß ist um 13 Uhr.

26.08.2015 - Spielbericht (Kreispokal, 1. Runde)

TuS Köln rrh. - Bergfried Leverkusen (1:10) [0:5]

 

Am heutigen Mittwoch war der Landesliga-Aufsteiger Bergfried Leverkusen zur 1. Pokalrunde zu Gast in Höhenberg. Nach der herben Klatsche gegen Deutz hatten die TUSsen wohl erwartet von Leverkusen überrollt zu werden, und so starteten sie viel zu ängstlich ins Spiel. Überraschenderweise machte der Klassenunterschied sich spielerisch nur wenig bemerkbar, doch die Gastgeberinnen konnten die Hektik und Nervosität nicht schnell genug ablegen. So mussten sie gleich in Halbzeit eins drei Tore nach Standards und zwei "Wusel-Tore", bei denen der Ball einfach nicht aus dem Strafraum wollte, hinnehmen.


Der Kampfgeist ging jedoch nicht verloren und so bauten die Mädels immer wieder von hinten auf und kämpften sich vor das gegnerische Tor. Dies wurde dann nach einer tollen Flanke von Jasmin auch mit dem Ehrentreffer durch Linda belohnt.


Als Fazit ist zu sagen, dass die Angst vor dem Gegner eindeutig größer war als die Differenz in der spielerischen Qualität. Leverkusen hat zwar durchaus verdient gewonnen, aber die Höhe war mehr als unnötig. Egal, Haken dran!

An diesem Wochenende ist spielfrei. Kommenden Sonntag geht es dann nach Stammheim. Anpfiff ist um 13Uhr.

23.08.2015 - Spielbericht (2. Meisterschaftsspiel)

TuS Köln rrh. - Deutz 05 (0:12) [0:7]

 

Am vergangenen Wochenende ging es unseren Mädels leider nicht besser als den Leidensgenossen aus Gremberg-Humboldt eine Woche zuvor. Deutz kam, sah und siegte...

 

Auch wenn das Ergebnis eigentlich eine eindeutige Sprache spricht braucht man nicht glauben, dass die Gäste einen 90-Minütigen Ansturm auf unser Tor vollzogen haben. Die TUSsen haben den Kampf angenommen und zeitweise gut mitgespielt. Deutz ist jedoch unglaublich effektiv, aus zwei Torchancen machen sie mindestens ein Tor. Man muss also gar nichts schönreden: Deutz war spielerisch eindeutig besser und hat auch absolut verdient gewonnen. Dennoch Lob an die Gastgeberinnen, die sich zu keinem Zeitpunkt aufgegeben und bis zum Abpfiff gekämpft haben, um wenigstens einen Ehrentreffer zu erzielen.

 

Bereits am Mittwoch kommt der nächste Kracher auf unsere Damen zu: Bergfried-Leverkusen (Landesliga-Aufsteiger) kommt zur ersten Pokalrunde in den Sportpark Höhenberg. Anpfiff ist um 19:30 Uhr.

16.08.2015 - Spielbericht (1. Meisterschaftsspiel)

Rheingold Poll - TuS Köln rrh. (2:2) [0:1]

 

Am gestrigen Sonntag waren die TUSsen zu Gast bei der neu gegründeten Mannschaft aus Poll. Das Wetter war leider nicht eines ersten Spieltags würdig, und so ging es bei Dauerregen auf den Kunstrasen.


Nach leichter Anfangsnervosität fanden die Gäste gut ins Spiel und hatten dieses nach kurzer Zeit unter Kontrolle. In der eigenen Hälfte ließen sie wenig anbrennen, tauchten aber immer wieder vor dem Poller Tor auf. Es war die 30. Minute, als Julia Wiesendorf mit einem beherzten Schuss aus 18 Metern den Führungstreffer erzielte. So ging es auch in die Pause.


In Halbzeit zwei zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Doch durch ihre schnellen Stürmerinnen tauchten die Gastgeberinnen nun öfter vor dem gegnerischen Tor auf. So fiel dann auch in Minute 65. der Ausgleich. Doch die TUSsen wollten den Sieg und spielten weiter diszipliniert nach vorne, dadurch gelang dann auch bereits sechs Minuten später die erneute Führung durch Linda Nöske.

 

Die Gastgeberinnen waren nicht wirklich kreativ in ihrer Spielweise, ein Großteil der Angriffe erfolgte durch einen langen Ball in die Spitze der jedoch entweder durch die Abwehrspielerinnen, oder aber durch die starke Torfrau abgewehrt wurde. Auf der anderen Seite vergab der TUS Chance um Chance auf einen Ausbau der Führung. Wenn das mal nicht bestraft wird... Schließlich zeigte der gute Schiedsrichter die letzten zwei Minuten der Nachspielzeit an. Ein letzter Angriff von Poll kam zustande und endete tatsächlich mit einem Torerfolg - Ausgleich in Minute 92. - direkt darauf folgte der Abpfiff.


Für die TUSsen wurde es dadurch eine gefühlte Niederlage, doch rückblickend betrachtet war es eine tolle Leistung der Mannschaft bei der die drei Punkte eigentlich verdient gewesen wären. Aber so ist das nun mal im Fußball, wenn man vorne zu viel liegen lässt wird es am Ende bestraft. Besonders hervorheben muss man (Ersatz)Torfrau Angie, die unsere verletzte Magda ehrenwert vertrat und nicht zuletzt einen Großteil zum Punktgewinn beigetragen hat.


In der kommenden Woche ist dann das Team von Deutz 05 zu Gast in Höhenberg. Dieses hat gestern bereits mit einem 12:0 Sieg an den Erfolg der letzten Saison angeknüpft und wird auch diese Saison wohl wieder ein unangenehmer Gegner werden. Anstoß ist um 13Uhr im Sportpark Höhenberg.

11.08.2015 - Spielbericht (Testspiel)

Tus Köln rrh. - TuS Olympia Ülpenich II (4:0) [4:0]

 

Gestern Abend waren die Damen des TuS Olympia Ülpenich II zu Gast in Höhenberg. Leider konnten sie nicht auf alle Spielerinnen zurückgreifen und mussten daher zu zehnt antreten.


In der ersten Halbzeit war ein sehr einseitiges Spiel zu sehen. Die Kölnerinnen, die zum ersten Mal gemeinsam auf dem 11er-Feld antraten, stellten sich sehr schnell aufeinander ein und der Ball lief sicher durch die eigenen Reihen. Vor dem gegenerischen Strafraum hatte es teilweise etwas von Handball weil keiner so richtig abschließen wollte sondern eher noch mal den Mitspieler suchte. Dennoch gingen die TUSsen bereits nach wenigen Minuten mit 1:0 in Führung. Es dauerte eine ganze Weile bis der nächste Treffer fiel, dennoch erhöhten die Mädels vor der Halbzeit noch auf 4:0 (Tore: 2x Linda Nöske, 2x Jasmin Baumhaier).


Die Halbzeitansprache von Trainer Thomas Wiesendorf enthielt wenig Kritik, und so ging es motiviert und mit guter Stimmung zurück aufs Feld. Da die Gäste verletzungsbedingt noch eine weitere Spielerin vom Feld nehmen mussten reduzierten auch die Kölnerinnen auf Neun Spielerinnen. Somit war die zweite Halbzeit nicht mehr ganz so schön anzusehen. Das Spiel verlief hauptsächlich im Mittelfeld. Die TUSsen hatten zwar noch einige hochkarätige Chancen, diese gingen jedoch entweder (knapp) daneben oder wurden von der guten Torfrau pariert. Auch Ülpenich machte sich nun das ein oder andere Male auf den Weg zum gegnerischen Tor, wurde jedoch entweder von der sicheren Abwehr, oder spätestens bei Torfrau Magda gestoppt.


Abschließend bleibt nur zu sagen, dass ein absolut faires Spiel zu sehen war, bei dem Köln spielerisch klar überlegen war. Dennoch Respekt an die Gäste, die sich gut dagegen gestemmt haben und trotz Personalproblemen angereist sind. Wir wünschen viel Erfolg für die anstehende Saison!
Am kommenden Sonntag wird es dann ernst, es geht zum ersten Meisterschaftsspiel nach Poll. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

08.08.2015 - Damen-Turnier in Ülpenich

"Neues" Team steht zum ersten Mal gemeinsam auf dem Platz

 

Gestern waren die Mädels zu Gast beim Turnier des TuS Olympia Ülpenich und haben damit ihren ersten Auftritt im neuen Team hinter sich gebracht. Alle waren gespannt wie schnell die Spielerinnen sich aufeinander einstellen können.


In den ersten beiden Partien gegen Mausauel-Nideggen und Flamersheim war das Team spielerisch überlegen und stand hinten sicher. Doch an vielen Stellen fehlte noch der Automatismus, die Kraft und auch das Glück. So endeten beide Begegnungen 0:0.


Im dritten Spiel gegen Ülpenich II tauchten die TUSsen einige Male gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf, zum erfolgreichen Abschluss kamen sie jedoch erneut nicht. Sie wollten jedoch den Sieg und riskierten viel. Vielleicht zu viel, denn im Gegenzug mussten sie das 1:0 hinnehmen. Dies war auch der Endstand.


Spiel Nummer vier war von Chaos geprägt, die Mädels bekamen die spielerisch starken Damen aus Kommern einfach nicht in den Griff und die Torfrau musste gleich 7x hinter sich greifen. Bitter, aber in Anbetracht der Leistung leider gerechtfertigt.


Man befürchtete schon das Schlimmste für das letzte Spiel gegen Bezirksligisten Ülpenich I, die bis dahin alle Spiele gewonnen hatten. Doch die Moral war groß und so gestaltete sich ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem die TUSen durch einen tollen Schuss von Lotta in Führung gingen. Es folgten einige zweifelhafte Entscheidungen des Schiris, die wohl die Konzentration etwas zu viel beeinflussten. So konnte Ülpenich I mit der letzten Aktion noch ausgleichen.


Alles in allem können die Mädels jedoch zufrieden mit ihrem ersten gemeinsamen Auftritt sein. Die Stimmung war super und das Potential der Mannschaft hat sich auch klar gezeigt.


Am Dienstag kommt das Team von Ülpenich II zum Testspiel nach Höhenberg, wo die Mädels sich erstmals unter "realen Bedigungen" beweisen können. Wir halten euch auf dem Laufenden... :)

22.07.2015 - Spielplan der Saison 15/16 veröffentlicht

Begegnungen stehen fest

 

Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit: Der lang ersehnte Spielplan wurde veröffentlicht. In diesem Jahr besonders spannend, denn aufgrund der vielen Mannschaften gibt es in diesem Jahr zwei Damen-Staffeln im Kreis Köln. Dabei besteht eine aus 9 Teams (A1) und eine aus 10 Teams (A2).


Die TUSsen sind in der Staffel A2 gelandet. Gesellschaft leisten ihnen dabei die aus dem Vorjahr bekannten Teams Deutz, Holweide, Gremberg-Humbold und Union. Doch es gibt auch einige "unbekannte" Namen. In diesem Jahr mit einer Damenmannschaft neu dabei sind Poll, Stammheim, Türk Genc, Brück und Zündorf.


Auf der einen Seite ist es schade, dass man einigen Teams aus der vergangenen Saison nicht gegenüber stehen wird, aber auf der anderen Seite ist es auch spannend gegen unbekannte Teams anzutreten.


Um sich schon mal einzuspielen werden die Damen in den kommenden Wochen einige Testspiele bestreiten und auch noch auf einem Turnier zu Gast sein. Dann geht es (hoffentlich) perfekt vorbereitet in die neue Saison... :)

17.07.2015 - Neues Spiel, neues Glück

Am vergangenen Dienstag haben die Damen begonnen, sich auf die anstehende Saison vorzubereiten. Dabei ist nicht nur die Saison eine Neue, auch ein Großteil der Mannschaft sowie das Trainerteam sind neu. Die ehemaligen B-Juniorinnen des Vereins sind geschlossen in die Damenmannschaft hochgekommen und haben auch gleich ihr eingespieltes Trainerteam mitgebracht.

 

Verantwortlicher Trainer ist ab sofort Thomas Wiesendorf, der in den kommenden Monaten gemeinsam mit Spielertrainerin Nina Mützenich den Trainerschein (C-Lizenz) erwerben wird. Gemeinsam mit Julia Wiesendorf und Maike Wehmann bilden sie das Trainerteam der kommenden Saison. Die drei Mädels werden aber natürlich auch aktiv mitspielen :)

 

Zu vielen "alten" Spielerinnen der Damenmannschaft und den ehem. B-Juniorinnen konnten bereits einige Neuzugänge verpflichtet werden. Am vergangenen Samstag hat daher ein "Kennenlernen" stattgefunden. Daraufhin waren die Teilnahme und die Stimmung am Dienstag beim ersten Training der Vorbereitung direkt super, aber auch an Disziplin hat es nicht gefehlt - der Muskelkater machte in den folgenden Tagen allen das Leben schwer :)

 

In der Vorbereitung werden die Damen jeden Dienstag und Donnerstag von 19 - 20:30 Uhr sowie samstags von 11 - 12:30 Uhr trainieren. (Anschließend "nur noch" Dienstag und Donnerstag). Wer Lust hat sich der neuen Truppe anzuschließen kann sich gerne bei einem der Mannschaftsverantwortlichen melden.

Trainerteam (v.l.): Maike Wehmann, Thomas Wiesendorf, Julia Wiesendorf, Nina Mützenich

Teilweise Platzsperre des Rasenplatzes

Aktuell ist der Rasenplatz nur eingeschränkt für Training und Spielbetrieb nutzbar

Termine

05.04.2017

Mädchenfußball: Öffentliches Probetraining U15 und U17


weitere Infos

 

25.05.2017

Christi Himmelfahrt-Sportfest

aktualisierte Ausschreibung mit allen Infos zu den gesponserten Wettkämpfen

 

25.06.2017

Seniorensportfest &

Kurzzsprinttag Mä/Fr/Jgd.

Ausschreibung

 

02.07.2017

Kreismeisterschaft U12/U14

Ausschreibung

 

08.07.2017

2. Fußball Sommer-Cup

Herren- / Frauen- / Fun-Turnier

Infos & Anmeldung

 

Externe Links

auch auf facebook!

Hinweise

Auf dieser Webseite finden Sie einige PDF-Dokumente.

Um sie lesen zu können, benötigen Sie den Acrobat Reader.

Falls er noch nicht auf Ihrem Rechner installiert ist, können Sie sich ihn hier herunterladen.

 

Falls Ihnen die Schrift auf unserer Seite zu klein ist, können Sie eine größere Ansicht erreichen, indem Sie "Strg+" drücken.

Um wieder zu der Normalansicht zu gelangen, drücken Sie entsprechend "Strg-"


Anrufen

E-Mail